Beruf

Swiss Light Source am Paul Scherrer Institut.

Nach meinem Physikstudium an der ETH Zürich habe ich 2010-2014 am Paul Scherrer Institut meine Doktorarbeit geschrieben. Dabei habe ich an der Entwicklung von Experimenten, welche Schnappschüsse von Atomen mit Femtosekunden-Zeitauflösung zulassen, gearbeitet.

Seit 2015 bin ich als wissenschaftlicher Mitarbeiter am WSL Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF in Davos tätig, vor allem in der Steinschlagforschung, wo normale Zeitskalen wieder wichtig sind. Hier kann ich meine Leidenschaft für die Physik und die Berge kombinieren.

Aktuelle Forschungsinteressen

  • Anwendung von neuster Sensortechnologie zur Datengewinnung sowohl in Steinschlagereignissen als auch Lawinenabgängen im realen Gelände
  • Transfer der Erkenntnisse in die Simulationssoftware RAMMS::ROCKFALL und RAMMS::AVALANCHE
  • Bereitstellung eines nützlichen Werkzeuges für Praktiker für Gefahrenkartenerstellung und Schutzmassnahmendesign

Weiterführende Informationen, wissenschaftliche Publikationen, etc. findet man auf meiner beruflichen Website.